Auf nach Australien mit Salat, Thunfisch und Lamingtons

<< Salat mit Birne, Schinken, Stangensellerie an Senfvinaigrette >>
<< Thunfischfilet mit Reisnudel-Paprika Salat >>
<< Lamington >>

Die Globalisierung macht selbst vor dem Kochlöffel kein Halt und so hat das heutige Menu einen leichten Australischen Touch, auch wenn man dies vielleicht nicht auf den ersten Blick sehen sollte. Wer sich nun fragt, was die Globalisierung mit dem Kochlöffel zu tun hat, der muss sich noch ein wenig gedulden. Mehr dazu gibt es später 🙂

<< Salat mit Birne, Schinken, Stangensellerie an Senfvinaigrette >>

Zutaten:
4 Birnen
2 Stangen Staudensellerie
1 EL Honig
250 ml Weißwein
Saft einer Zitrone
150 g roher Schinken
3 EL Traubenkernöl
2 EL Apfelessig
1 EL Senf
1 EL Pfefferkörner (rot)
Salz

Zubereitung (25 min):
1. Die Birnen schälen und in Spalten schneiden.
2. Den Staudensellerie waschen und klein schneiden (ca. 4 cm lange Stücke).
3. In einem Topf den Weißwein, den Zitronensaft und den Honig aufkochen.
4. Die Birnen und den Staudensellerie in den Topf geben und mit der Masse verrühren.
5. Topf von der Kochstelle nehmen und Inhalt abkühlen lassen bis er lauwarm ist.
6. In einer Pfanne den Schinken anbraten, bis er knusprig ist.
7. Die Birnen und den Staudensellerie aus dem Sud nehmen und mit dem Schinken auf einem Teller anrichten.
8. Apfelessig, Traubenkernöl und Senf zu einer Vinaigrette verrühren und mit Salz abschmecken.
9. Die Vinaigrette über den Salat geben und mit einigen Pfefferkörnern dekorieren.

Foto-03-09-14-22-29-43

<< Thunfischfilet mit Reisnudel-Paprika Salat >>

Zutaten:
150 g Reisnudeln/Bandnudeln
1 Paprikaschote
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 EL Sojasauce
1 EL Chilisauce
1 TL Abrieb einer Limette
4 EL Limettensaft
1 EL flüssiger Honig
1 TL Sesamöl
6 EL Olivenöl
Salz
30 g Sesam
4 Thunfischsteaks
1 TL grob gemahlener Pfeffer

Zubereitung (ca. 1 Stunde):
1. Die Reisnudeln 30 Minuten in warmem Wasser einweichen, danach abgießen und abtropfen lassen (Bandnudeln normal kochen).
2. In der Zwischenzeit die Paprika und Frühlingszwiebeln waschen und in feine Scheiben schneiden.
3. Sojasauce, Chilisauce, Limettensaft und Schale, Honig, Sesamöl und 3 EL Olivenöl verrühren und mit Salz abschmecken.
4. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett den Sesam anrösten und danach abkühlen lassen.
5. In einer beschichteten Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Paprikastreifen circa 6 Minuten anbraten.
6. Nach 3 Minuten die Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und gut salzen.
7. Die Vinaigrette und den Sesam in die Pfanne geben und alles gut verrühren.
8. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen, die Reisnudeln untermengen und abgedeckt ziehen lassen.
9. Die Thunfischfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
10. Die Filets in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten circa 2-3 Minuten anbraten.
11. Die Thunfischfilets mit dem Reisnudelsalat auf einem Teller anrichten und mit dem Pfeffer dekorieren.

Foto-03-09-14-22-30-17

<< Lamington >>

Zutaten:
3 Eier
0,5 Tassen Zucker
1 Tasse Mehl
1 TL Speisestärke
1 TL Butter
3 TL kochendes Wasser
2 Tassen Puderzucker
4 TL Kakaopulver
1 Tasse kochendes Wasser
2 TL Butter
2 TL Vanillezucker
2 Tassen Kokosraspel

Zubereitung (ca. 35 min):
1. Eiweiß der Eier steif schlagen und den Zucker langsam hinzu geben und unterrühren.
2. Eigelb der Eier unterheben, danach Speisestärke und Mehl hinzufügen.
3. 1 TL Butter in 3 TL kochendem Wasser auflösen und unter die Masse geben.
4. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und die Masse in einer Form mit Backpapier 20-25 Minuten backen.

5. Die Masse 2 Stunden abkühlen lassen und danach in Würfel schneiden.
6. Puderzucker, Kakaopulver, 1 Tasse kochendes Wasser, 2 TL Butter und Vanillezucker zu einer Masse verrühren.
7. Die Würfel in der Masse wenden und danach rundum mit Kokosraspeln bedecken.

Foto-03-09-14-22-31-49

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s