Der Sommer kann kommen – mit Tomaten, Avocado, Spinat und Äpfeln

<< Tomaten-Avocado-Salat >>
<< Brot-Spinat-Tortilla >>
<< Zimtäpfel aus dem Ofen >>

Der Winter, den wir dieses Jahr nicht hatten, ist vorbei, die Temperaturen steigen und der Sommer ist nicht mehr weit. Höchste Zeit ein paar neue Rezepte auszuprobieren, die schnell zubereitet sind, lecker schmecken und zur Jahreszeit passen. Tomate ist immer gut und auch Avocado passt zur Jahreszeit, Tortilla aufgrund seiner Herkunft auch und sogar Zimtäpfel kann man sehr gut im Sommer essen.

<< Tomaten-Avocado-Salat >>

Zutaten:
4 TL Sesamsaat
800 g Tomaten
2 reife Avocado
8 Stiele Basilikum
4 EL Weißweinessig
8 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung (ca. 30 Minuten):
Sesam in einer Pfanne rösten bis er goldgelb ist und dann auf einem Teller abkühlen lassen. Wichtig ist, kein Fett oder Öl in die Pfanne geben und ständig rühren, damit nichts anbrennt. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, danach die Avocado halbieren und vom Kern befreien. Das Fruchtfleisch aus der Schale entnehmen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Die Tomatenscheiben, Avocadoscheiben und Basilikum auf einem Teller abwechselnd auslegen, wie bei einem Tomate-Mozzarella-Salat. Zum Schluss das Ganze salzen und pfeffern, mit Weißweinessig und Olivenöl beträufeln und mit dem gerösteten Sesam bestreuen.

Foto 17.02.14 21 12 58

<< Brot-Spinat-Tortilla >>

Zutaten:
160 g Ciabatta
2 Zwiebeln
400 g Zucchini
300 g Kirschtomaten
500 g Rahmspinat aus der Tiefkühltruhe (aufgetaut)
6 Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
3 EL Olivenöl

Zubereitung (ca. 40 Minuten):
Frisches Ciabatta oder frisch aufgebackenes Ciabatta in kleine Stücke (ca. 2 cm) schneiden. Die Tomaten halbieren, die Zwiebeln ebenfalls halbieren und in feine Streifen schneiden. Danach die Zucchini säubern, längs vierteln und in kleine Stücke (ca. 1 cm) schneiden.
Den aufgetauten Rahmspinat und die Eier kurz pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
In einer ofenfesten Pfanne etwas Öl erhitzen und das Ciabatta von allen Seiten goldbraun rösten. Das Brot danach aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Zucchini mit den Zwiebeln kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Brot und die halbierten Tomaten in die Pfanne zu den Zucchini und Zwiebeln geben, die Spinatmasse untermischen und alles gut verrühren. Das Ganze dann bei mittlerer Hitze 2 Minuten stocken lassen. Die Pfanne mit dem Brot-Spinat-Tortilla in den Ofen geben und bei 200 Grad (kein Umluft) circa 15 Minuten garen lassen und servieren.

Foto 17.02.14 22 36 41

<< Zimtäpfel aus dem Ofen >>

Zutaten:
4 EL Zitronensaft
4 EL Wasser
4 EL flüssigen Honig
1/4 TL Zimt
2 große, rote Äpfel
4 Kugeln Vanilleeis

Zubereitung (ca. 30 Minuten):
In einem kleinen Topf Zitronensaft, Wasser, Honig und Zimtpulver aufkochen. Die beiden Äpfel waschen und vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel danach in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit der Flüssigkeit aus dem Topf vermengen und in eine Auflaufform geben. Die Auflaufform bei 180 Grad (kein Umluft) auf der mittleren Schiene circa 15-20 Minuten backen und gelegentlich noch einmal umrühren. Die warmen Zimtäpfel mit Vanilleeis anrichten und genießen. Wer möchte, der kann anstatt von normalem Vanilleeis auch eine leckere Kugel Eierlikör-Vanille-Eis nehmen.

Foto 17.02.14 22 36 54

Die Gerichte sind leicht und schnell zu kochen, schmecken lecker und bringen ein wenig Abwechslung in die sommerliche Küche. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s