Herzhaft gerollt: Kartoffelrolle mit Rum-Zuccini und Quark

<< Kartoffelrolle mit Rum-Zuccini und Quark >>

Das kochmädchen lädt ein: Ob süß, ob herzhaft, ob gekocht, gebacken, kaltgerührt oder gefroren, es darf gerollt werden, was das Zeug hält!
Wir haben uns für eine herzhafte, etwas extravagante Variante entschieden: Früher lag die Kartoffel langweilig auf unseren Tellern, heute veredelt die Kartoffel unsere Teller. 😉

<< Kartoffelrolle mit Rum-Zuccini und Quark >>
Dauer: 40Minuten

Zutaten:
Kartoffelrolle
500 g Kartoffeln (mehlig)
3 Eier (1 Ei, 2 Eigelb, 1 Eiweiß)
ggf. Mehl
eine dünne Scheibe Butter (ca. 20-30g)
Salz, Pfeffer und Muskat
1 Eiweiß zum Bestreichen
2 EL Semmelbrösel

Speck-Zwiebel-Füllung
120 g Speck gewürfelt
1 Zwiebel
2 EL Petersilie, fein gehackt

Rum-Zuccini
1 Zuccini
1 halbe Tasse Rum (Havanna)
Pfeffer, Salz

Quark
200g Magerquark
¼ l Milch
Petersilie
Salz

Kartoffelrolle

Zubereitung (30Min):
Kartoffeln schälen, in einen Topf mit viel Saz geben und ca. 15-20 min kochen.
Während die Kartoffeln kochen, müsst ihr die Zwiebel-Speck-Masse für die Füllung vorbereiten: Zwiebel fein würfeln, Speck in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten, dann die Zwiebel hinzugeben, glasig braten und die Petersilie hinzufügen. Gebt alles in eine kleine Schüssel, rührt das 1 Ei unter und stellt die Füllung kalt.

Wenn die Kartotteln durch sind, stellt den Backofen auf 180° C (Umluft, 3 Stufe) ein, um vorzuheizen. Gießt die Kartoffeln ab und nehmt dann den Kartoffelstampfer zur Hand. Jetzt könnt ihr im Kartoffeltopf losstampfen! Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und rührt anschließend die 2 Eigelbe unter. Zum Schluß noch eine dünne Scheibe Butter (max. 20g) hinzugeben. Sollte der Teig zu klebig sein, dann gebt die 4 TL Mehl hinzu. Sollte der Teig zu fest sein, dann gebt etwas Milch hinzu.

Jetzt legt ihr Backpapier auf dem Backblech aus und bestreut das mit Mehl. Die Kartottelmasse breitet ihr auf dem Backpapier aus und verteilt diese. Bitte beachtet, dass die Masse noch ca. 1-1,5cm stark sein sollte. Danach könnt ihr die Zwiebel-Speck-Petersilien-Masse auf die Kartoffelmasse streichen. Jetzt: Kartoffelmasse zu einer Rolle aufzurollen (Am besten sind vier Hände! Wenn die Kartoffelmasse beim Aufrollen bricht, dann den Riss oder das Loch einfach wieder „zu kartoffeln“ 😉 )

Die Oberfläche mit dem übriggebliebenen Eiweiß bestreichen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Ab in den Backofen und ca. 20-25Minuten warten! Fertig ist die Kartoffelrolle.

Zubereitung Rum-Ruccini (5Min)
Zuccini waschen, vierteln und in etwas Öl anbraten. Zum Ablöschen etwas Rum in die Pfanne geben, kurz warten und dann die Zuccini auf dem Teller platzieren.

Zubereitung Quark (5Min)
Da dieses Gericht sehr trocken ist, haben wir uns überlegt, noch Quark als Beilage zu reichen. Verrührt den Quark mit der Milch und schmeckt mit Salz ab. Zur geschmacklichen Verfeinerung könnt ihr Petersilie untermischen.

Für heute schon genug gerollt? Ihr wollt es eher süß? Dann lest hier nach wie man Mini-Regenbogen-Biskuit-Rollen rollt! Oder noch mehr gerollte Rezepte findet Ihr bei diesem Blogevent:

blogevent

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s