Nordish by Nature mit Labskaus und Rote Grütze

Als waschechter Hamburger dachte ich mir, dass es nach einer Exkursion nach Asien an meinem ersten Kochabend, höchste Zeit wird auch mal ein wenig norddeutsche Küche auf unsere Teller zu zaubern. Nach kurzer Überlegung entschied ich mich dafür, dass wir als Hauptspeise Labskaus kochen, als Nachspeise wird dann Rote Grütze zubereitet.

Rote Grütze sollte eigentlich bundesweit ein Begriff sein, Labskaus hingegen kennen die wenigsten und viele lassen sich vielleicht auch ein wenig von der Konsistenz und dem Namen des Gerichts abschrecken. So kann ich nur sagen, habt Mut, kocht das Gericht nach und lasst euch von dem leckeren Geschmack überzeugen 🙂

<< Hamburger Labskaus >>
<< Hamburger Rote Grütze >>

Das “Highlight” der Hamburger Küche wird folgendermaßen zubereitet.

<< Hamburger Labskaus >>

Zutaten für 4 Personen
600 g Corned Beef
2 Zwiebeln
800 g Kartoffeln
4 Eier
Milch
Butter
Salz
Gewürzgurken
Rote Bete

Zubereitung (ca. 45 Minuten)
Zunächst einmal die Kartoffeln schälen und kochen, danach mit Milch, Butter und Salz vermengen und einen Kartoffelbrei zubereiten. Den fertigen Kartoffelbrei dann erst einmal beiseite stellen.
Nun geht es an die Zwiebeln, die geschält und gewürfelt werden sowie das Corned Beef welches in kleine Würfel geschnitten wird. Die gewürfelten Zwiebeln in einem Topf mit Öl anschmoren und danach das Corned Beef hinzugeben.
Unter Rühren das Corned Beef weich werden lassen und den Kartoffelbrei in den Topf geben. Beides gut miteinander vermischen und dann warm stellen und fertig ist das Labskaus.
Das fertige Labskaus auf Tellern anrichten, die Eier zu Spiegeleiern braten und diese auf dem Labskaus drapieren. Zum Schluss noch die Rollmöpse und die Rote Bete auf den Tellern verteilen und servieren.

Es gibt auch Labskaus-Rezepte mit Fisch. Wer also mag kann zum Beispiel Matjes für die Zubereitung nehmen, oder das fertige Labskaus mit Rollmöpsen servieren. Es muss aber gesagt werden, dass dies nicht für jedermann etwas ist und auch ich die fischlose Variante bevorzuge.

P1040121

Für den Nachtisch, also der Rote Grütze, gibt es natürlich viele verschiedene Rezepte. Eine schnelle und simple Art leckere Grütze zuzubereiten ist die folgende.

<< Hamburger Rote Grütze >>

Zutaten für 10 Portionen
2 Gläser Schattenmorellen
1 Schale frische Erdbeeren (alternativ kann auch 1 Beutel TK Erdbeeren oder gemischte Beeren genommen werden)
1 Beutel Vanillepudding (Pulver)

Zubereitung (ca. 15 Minuten)
Zunächst einmal die Schattenmorellen aus den Gläsern befreien, den Saft allerdings nicht trinken oder weggießen, sondern in einem Topf auffangen. Den Vanillepudding zu dem Saft geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald der Saft klar und dunkelrot ist, den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen und Erdbeeren einrühren. Die Rote Grütze in eine Schüssel umfüllen und sie dann abkühlen lassen.
Die abgekühlte Rote Grütze kann klassisch mit Vanillesauce oder aber auch Sahne und Vanilleeis serviert werden.

P1040110

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit 🙂

Typisch norddeutsch und typisch hamburgisch sind Labskaus und Rote Grütze und somit die idealen Gerichte für das September Blog-Event von Marie

https://i1.wp.com/www7.pic-upload.de/01.09.13/vujoitpdfacx.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s